Geschichte

Geschichte der Turnvereine von Niederfrohna, Mittelfrohna und Fichtigsthal

17.05.1885:
Gründung des Turnvereins e. V. Mittelfrohna DT



1892:
Gründung des Turnvereins Fichtigsthal
17.08.1902:
Gründung des Turnvereins Niederfrohna
25.08.1902:
Gründung des Turnvereins „Vorwärts", später:Umwandlung in „Athletenclub“
1906:
Beitritt zum Arbeiter-Turn- und Sportbund
1910:
Austritt aus dem Arbeiter-Turn- und Sportbund
1913:
erneuter Beitritt zum Arbeiter-Turn- und Sportbund
1918:
nach dem Ende des 1. Weltkrieges Auflösung des „Athletenclubs“
1921:
Gründung des Radfahrer-Clubs „Wanderlust“ in Niederfrohna
1922:
Eintritt in den Allgemeinen Arbeiter-Turn- und Sportbund

19.05.1922:
Gründung des Turnvereins „Vater Jahn“ zu Mittelfrohna DT durch Abspaltung des Vereins
TV Mittelfrohna
1923:
Zusammenlegen der Turnvereine von Mittelfrohna und Fichtigsthal zum TV e.V. Mittelfrohna
(Arbeiterturnverein)
1923/24:
Bau der Turnhalle neben der Schule in Mittelfrohna

1927:
Bau der Turnhalle am Vieweg; Anlegen eines Sportplatzes und Bau eines Turnerheimes an der jetzigen Feld- und Wiesenstraße
1929:
Bau eines Wirtschaftgebäudes

1933:
Auflösung und Enteignung des Vereins Niederfrohna
Auflösung des Vereins Radfahrer-Club „Wanderlust“
Auflösung und Enteignung des Arbeiterturnvereins in Mittelfrohna
1938:
Konkurs des Vereins „Vater Jahn“ und Bildung des Vereins „TV Niederfrohna“ e. V. Im 2. Weltkrieg wurden die Turnhalle und die angebauten Sanitäranlagen  der Sportstätte als Gefangenenlager für französische Kriegsgefangene genutzt. Die Gefangenen wurden Betrieben im Ort oder auch als Arbeitskraft von Händlern (Kohlehandel) u. ä. zugeteilt.
1945:
Auflösung des Vereins „TV Niederfrohna“ e.V.
22.07.1948:
Gründung der „SG Niederfrohna“


02.06.1953:
Gründung der BSG „Fortschritt“
Niederfrohna Mühlau
1.10.1965:
Trennung der BSG „Fortschritt“
Gründung des „TSG Niederfrohna“

01.01.1991:
Neugründung des „Sportvereins Niederfrohna e. V.“
1993:
Umbau der Turnhalle und Bau der sanitären Anlagen und der Vereinsklause abgeschlossen


1998/99:
Bau der Kegelbahn in Rekordzeit (1 Jahr)

2000:
Außen- und Innensanierung im Bereich Wohnhaus mit Außentreppe, Vorbereitungsarbeiten zur späteren Gaststätte

2001:
Erwerb von 1 Hektar Ackerland von Familie Uhlmann, Finanzierung durch Volksbank Burgstädt, Gaststätte wird verpachtet an Familie Hartel, Beginn Erweiterung und Ausbau Mehrzweckgebäude mit Fördermitteln, Erweiterung alter Fußballplatz auf Normalmaß, Einbau Wasserbehälter (24 m³) durch die Firma Popp, SV Niederfrohna feiert 10jähriges Jubiläum.

2002:
Baubeginn für neuen Fußballplatz durch die Firma Bickert
2003:
Fortführung Fußballplatzausbau, Vereinswahlen
2004:
Fertigstellung neuer Fußballplatz und Hartplatz für Volleyball, Tennis, Badminton und Handball, Flutlicht wird auf beiden Plätzen montiert
2005:
Jubiläum 120 Jahre Sport und Spiel in Niederfrohna, Auszeichnung mit der Ehrenplakette des Bundespräsidenten, Auszeichnung für Sportjugend-Träger des Gütesiegels „Verein für vorbildliche Jugendarbeit“, 100 Jahre Kegeln, 40 Jahre Alte Herren Niederfrohna
2006:
Kauf von ca. 500 m²  Land von Familie Granz und Bau von 30 neuen Parkplätzen
2007:
Baubeginn für Bowlingbahn, Planung für neue Sporthalle auf dem Hartplatz ist abgeschlossen, Vereinswahlen, das gesamte Sportgelände und Wohnhaus wird dem SVN verkauft, Buggybahn wird eröffnet
2008:
Einweihung Bowlingbahn, Einweihung Physiotherapie, Rückübertragung der Sportstätten und Wohnhaus, Brunnenbau zur Bewässerung der Sportplätze wird verbessert

2009:
Meister 2. Kreisliga FB und Aufstieg in die 1. Kreisliga für die 1. Männermannschaft Fußball, erfolgreicher Ablauf der Saxoniade 2009, Gründung der 2. Männermannschaft und des Straßen-radsportes und Bauchtanz, Auflösung Abteilung Seifenkisten
2010:
Sanierung Sporthalle „An der Jahnburg“, Einbau Fußbodenheizung und Erneuerung des Fußbodens
2011:
Handball Mädchen B werden Staffelsieger Handball Frauen werden Kreismeister und steigen in die Bezirksklasse auf, erstmals sinkende Mitgliederzahlen, Auflösung 2. Männermannschaft Fußball, Auflösung Abteilung Bauchtanz, sehr erfolgreiche Teilnahme am Ortsjubiläum 775 Jahre Niederfrohna, Gründung Abteilung Lateinamerikanische Tänze
2012:
Fußball
1. Männer Fußballmannschaft
Hallenkreismeisterschaft
2. Platz Kegeln
2. Platz Alyn Ratuschny Juniorinnen
2. Platz Sandy Rothe Männer
1. Platz Klaus-Dieter Utoff Senioren
2. Platz Reinhard Pilz Senioren           
2013
Kegeln Einzelkreismeisterschaften
2. Platz Melanie Löhrmann Juniorinnen
3. Platz Alyn Ratuschny Juniorinnen
2. Platz Gerlinde Sauer Damen B
2. Platz Friedhelm Sauer Senioren
Auszeichnungen:
Ehrennadel in Bronze: -Gaby Kretzschmar, Dirk Milkau, Kai-Uwe Engert, Klaus Hartig,Werner Viertel
Ehrennadel in Silber: Frank Kretzschmar, Dirk Stiehl, Mike Berndt
Ehrennadel in Gold: Gerda Fey-Kreis, Jens Kretzschmar
2014
Kegeln
Männer 1 Aufstieg in Kreisoberliga
Frauen auf Platz 3; Männer 2 auf Platz 3
Handball
1. Frauenmannschaft Bezirksmeister 2013/14
Ehrenmitglieder 2014:
Thomas Richter Abteilungsleiter Handball
Peter Posern Abteilungsleiter Kraftsport
weitere Auszeichnungen:
Michèle Zülchner, Andrea Hitschfeld, Renè Müller, Andreas Frank, Uwe Kurth, Jens Kretzschmar, Heinz Stalzer
Fußball
Kreisligapokal Futsal 1. Platz
Ende der Saison Auflösung Fußball 1. Männer